Auswärtssieg der FC Töss Ba-Junioren

Gestern fand nach gefühlt langer Frühlingspause ein weiteres Auswärtsspiel statt. Die Tössemer waren zu Gast beim VFC Neuhausen 90.

Das wir einige Wochen nicht gespielt und nur reduziert trainiert haben konnte man schon am Montag im Abschlusstraining sehen. Nahezu alle Spieler waren unkonzentriert und mit den Gedanken überall, nur nicht beim Fussball.

Dies sollte sich am gestrigen Dienstag auch sogleich zeigen. Drei neue Punkte waren eigentlich Pflicht, den das Team aus Neuhausen ist schlecht in die Saison gestartet und hat aus 4 Spielen erst drei Zähler einfahren können. Ein leichter Gegner könnte man meinen.

Schon nach den ersten Minuten bestätigte sich diese Annahme, denn die Gastgeber spielten keinen attraktiven Fussball und konnten uns auch kaum gefährlich werden. Alles gut soweit, wären da nicht die Tössemer die sich wie so oft an das schwache Niveau des Gegners anpassen würden. Wir nehmen an, dass wegen der erwähnten, rund dreiwöchigen Pause der Rhythmus nicht ganz gestimmt hat.

Der Einsatz war bei einigen Spielern durchaus vorhanden aber wir müssen in Zukunft stärker als Mannschaft auftreten und besser zusammenspielen, denn Einzelaktionen wie wir sie gestern häufig zu sehen bekommen haben resultierten fast immer in verlorenen Bällen und missglückten Dribblings.

Nichtsdestotrotz gelang es uns in der 61. Minute das 0:1 zu erzielen. Eine angedachte Flanke, weit gezogen und über den Goali hinweg landete glücklicherweise im gegnerischen Netz. Wir hatten sowohl davor und danach Chancen „en masse“ doch sind wir vor dem gegnerischen Tor oft mit zu grosser Hektik unterwegs und schiessen schon weit ausserhalb des Strafraums obwohl wir noch näher zum Tor vorrücken könnten.

Alles in allem ist diese Partie für die Spieler rasch abzuhaken und den Fokus auf das kommende Spiel zu setzen. Wir Trainer werden uns mit diesem Match noch befassen und das Training dementsprechend anpassen.

Am wichtigsten ist das wir drei neue Punkte auf unserem Konto haben und das Torverhältnis von 17:0 sieht doch auch ganz solid aus. Aus diesem Spiel möchten wir aber auch positives mitnehmen, zum Beispiel dass die Ripi Boys immer an den Sieg geglaubt und diesmal auch das Glück erzwungen haben. Sie wollten eindeutig mehr, doch hat es gestern einfach nicht sollen sein.

Gerne möchte ich an dieser Stelle den mitgereisten C-Junioren Spielern, Iljos, Levin und Semi im Namen der gesamten Mannschaft nochmal herzlich Danken!

Sportliche Grüsse
Ilir & Dani