FC Büsingen vs FC Töss

Toess Buesingen

Landboten / 25.09.2017

BÜSINGEN – TÖSS
Spiel abgebrochen

Kaum hatte der Schiedsrichter die Drittligapartie der Gruppe 5 zwischen dem FC Büsingen und dem FC Töss angepfiffen, musste er es schon wieder beenden. Grund war ein Vorfall in der 20. Minute, als der Unparteiische auf dem Kunstrasen hängen blieb und sich am Knie verletzte. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Tössemer nach einem Sonntagsschuss bereits 0:1 im Hintertreffen. Dies, obwohl sie ein klares Chancenplus zu verzeichnen hatten. Wann das Nachholspiel angesetzt wird, ist noch nicht bekannt. «Anscheinend hatte er in der Vergangenheit schon einmal Probleme mit seiner Kniescheibe», erklärt Remo Todesco, Trainer des FC Töss, die Verletzung. «Das habe ich auch noch nie erlebt», sagt er über den seltenen Vorfall, dass ein Spiel aufgrund einer Verletzung des Schiedsrichters abgebrochen wird. tst